Doppelphasen Verdauungsenzym

Gelenknährstoffe MarkenproduktZur Entschlackung sind hochwertige Verdauungsenzyme nötig. Ein Verdauungsenzym ist bekannt unter dem Leitsatz "räumt den Magen auf"; doch gute Verdauungsenzyme sind weitaus mehr. Sie treten immer im Team auf und fördern dann optimal in die Optimierung der Verdauung. Wir empfehlen im folgenden Verdauungsenzyme. Enzyme, wie die folgenden, die die Verdauung anregen, und steuern, fallen in einigen Ländern unter das Arzneimittelgesetz, da freiverkäufliche Nahrungsergänzungen z.B. in Deutschland keine übergesundheitliche Wirkung haben dürfen. Ein Bezug ist theoretisch über Apotheken möglich, kostet jedoch Preisaufschlag, möglich ist auch der Bezug zum Eigenbedarf und mit PIN, ohne Apotheker sein zu müssen. Fragen Sie daher einfach die Bezugsadresse an: Tel: +49(0)30/20 236932

Zwei-Phasen-System für die gesunde Verdauung

Kurzbeschreibung: Die meisten Verdauungsenzympräparate setzen isoliert mit Hochdosis - und Stoßtherapieansatz an. Das mag kurzfristig gut sein, verhindert jedoch auf lange Sicht, dass sich der Stoffwechsel aus eigener Kraft helfen lernen kann, wieder die richtigen Enzyme zu schalten. Gute Doppelphasen-Verdauungsenzyme bauen auf einer zweistufigen Methode auf, um die Verdauung auf natürliche Weise im Magen (Stufe 1) und im Darm (Stufe 2) zu unterstützen. Ein guter Verdauungsnenzymkomplex trägt dazu bei, dass wir die Nährrstoffe aus unserer Nahrung absorbieren können, indem wir unser Verdauungssystem anregen und Blähungen, Sodbrennen und Verstopfung einschränkten.

Worin unterschiede sich ein empfehlenswerter Verdauungsenzym-Komplex von herkömmlichen verdauungsfördernden Nahrungsergänzungen und wie wäre seine Wirkung?

Gute Verdauungsenzyme wären ein einzigartiges Zwei-Phasen-System, das vollständig die beiden Hauptphasen der natürlichen Verdauung nachbildet. Menschen haben im Vergleich zu Kühen kein Zwei-Magensystem, weswegen, die Verdauung hier in 2 Phasen vollzogen wird. Das sähe dann so aus: In Phase 1 (Magen) würden säurehaltige Nährstoffe aus den Tabletten gelöst, zusammen mit den Proteinverdauungsenzymen Pepsin, Papain und Bromelain. Hiermit würde das gesunde Säure-Enzym-Umfeld im Magen unterstützt. In Phase 2 (Dünndarm) geben die Tabletten Bicarbonat, Pankreasenzyme und Gallensalze ab (wie die Gallenblase und die Bauchspeicheldrüse), um so die Verdauung im oberen Darmtrakt zu unterstützen. Diese multifunktionalen Pankreasenzyme helfen bei der Verdauung aller Nahrungsarten, also Proteine, Fette und komplexe Kohlenhydrate. Bei der Verdauung würde mehr Energie im Körper verbraucht als bei allen anderen Vorgängen. Darum ist eine runde + gute Nahrungsergänzung für den Verdauungsvorgang so wichtig.

Gute Verdauungsenzyme unterstützten das Säure-Base-Gleichgewicht im Verdauungstrakt

Die im Magen produzierte Salzsäure übernimmt eine bedeutende Rolle in der ersten Verdauungsphase. Die optimale Verdauung beginnt mit einem pH-Wert (Messwert für das Säure-Base-Gleichgewicht) zwischen 1 und 2. Dies entspricht der Säure in einer Autobatterie. Die starke Magensäure löst nicht nur die richtige Verdauung von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten aus, sondern wirkt auch als Schutzwall vor möglichen Fremdbakterien, Pilzen und Parasiten in den Nahrungsmitteln. Die Magenwand kann der starken Säure während und nach der Nahrungsaufnahme problemlos widerstehen.

Gute Verdauungsenzyme enthielten eine zeitgesteuerte Zwei-Phasen-FormelPflanzliche Enzyme für eine bessere Verdauung

Wie bei der Verdauung gibt es auch bei der Informationsverarbeitung zwei Phasen. HIer daher Phase 2 der Informationsaufnahme, unterstützbar mit guten Gehirnvitalstoffen, hier wird das bekannte noch einmal wiederholt: Ein empfehlenswerter Verdauungsenzymkomplex ist ein einzigartiges Zwei-Phasen-System, das die beiden Hauptphasen der natürlichen Verdauung nachbildet und ergänzt. Die Säurebestandteile Betain-Hydrochlorid und Glutaminsäure-Hydrochlorid (eine Aminosäure) werden in Phase 1 aus den Tabletten gelöst, zusammen mit den Proteinverdauungsenzymen Pepsin, Papain und Bromelain. Hiermit wird das gesunde Säure-Enzym-Umfeld im Magen unterstützt.

In der pH-empfindlichen Phase 2 geben die Tabletten Bicarbonat, Pankreasenzyme und Gallensalze ab, um so die Verdauung im Dünndarm zu unterstützen und zu ergänzen.

Die zweite Verdauungsphase beginnt, sobald die Nahrung aus dem Magen in den Dünndarm gelangt. Der hohe Säuregehalt der teilweise verdauten Nahrung signalisiert der Bauchspeicheldrüse, dass nun Bicarbonat sowie die Enzyme zur Verdauung von Stärke, Protein und Fetten abgegeben werden sollen. Das ausgesonderte Bicarbonat neutralisiert die Magensäure und der pH-Wert im Dünndarm steigt auf leicht sauer (etwa 5,5). In dieser chemischen Umgebung erbringen die Pankreasenzyme die besten Leistungen. Die Gallenblase gibt gleichzeitig Gallensalze in den Dünndarm ab. Die Fette und fettlöslichen Vitamine aus der Nahrung emulgieren und können somit leicht durch den Dünndarm aufgenommen werden.

Enzyme für die richtige Verdauung

Gute Verdauungsenzyme liefern nicht nur verschiedene Enzyme zur Verdauung von Proteinen, Fetten und komplexen Kohlenhydraten, sondern auch eine Markenmischung nützlicher Bakterienflora in einem stabilisierten Medium (mit Aloe Vera, Betain und Lecithin).

Das alte Sprichwort "Du bist, was du isst" enthält nicht die ganze Wahrheit; es sollte heißen: "Du bist, was du isst, verdaust und aufnimmst". Eine gesunde Verdauung ist die Grundlage für gute Gesundheit. Die Zufuhr einer Nahrungsergänzung für das Verdauungssystem trägt somit zum Erhalt des Gesundheitszustands bei. Überzeugen Sie sich von einer wirklich geballten Unterstützung durch einen Verdauungsenzymkomplex, der in nichts nachtsteht, lernen Sie die Qualitätsunterschiede schätzen am besten über einen Zeitraum von einem bis zwei Monaten. Sie und Ihr Körper werden den Unterschied bemerken!

Anwendungsgebiete wären:

Ein sehr guter Verdauungsenzymkomplex könnte regelmäßig als Nahrungsergänzung für die gesunde Verdauung eingenommen werden. In der Regel sollten 1 Pressling bei kleineren Mahlzeiten und 2 Presslinge bei größeren Mahlzeiten eingenommen werden, gegebenenfalls auch höhere Dosen. Beim Auftreten von Magenschmerzen und allgemeinem Unwohlsein nach der Einnahme von diesem Verdauungsenzymkomplex brechen Sie die Behandlung ab und suchen Sie eine Ärztin/einen Arzt auf.

Literaturnachweis zu Verdauungsenzymen:

1. Sturniolo, G. C., Montino, M. C., Rosssetto, L. et al. Inhibition of gastric acid secretion reduces zinc absorption in man. J Am Coll Nutr 1991; 10
2. Allison, J. R. The relation of hydrochloric acid and vitamin B complex deficiency in certain skin conditions. South Med J 1945; 38
3. Giannella, R. A. Influence of gastric acidity on bacterial and parasitic enteric infections. A perspective.
Ann Intern Med 1973; 78
4.
Stockbruegger, R. W. Bacterial overgrowth as a consequence of reduced gastric acidity. Scand J Gastroenterol Suppl 1985; 111
5. Suarez, F., Levitt, M. D., Adshead, J., Barkin, J. S. Pancreatic supplements reduce symptomatic response of healthy subjects to a high fat meal.
Dig Dis Sci 1999; 44: 1317-21
6.
Heinicke, R. M., Levand, O., Sugai, R., Larson, C. Supplementary proteases and gastric digestion. Exp Med Surg 1967; 25(1): 156-68

Ähnlich wie in der Homeopathie, zählt für eine ausgewogenes Gesamtkonzept weniger Einzeldosis als vielmehr Kontext/Potenzierung. Gute Firmen haben in den feinen Unterschieden Erfahrung seit 1936. Erfahrung auf die man bestehen sollte:

Ein guter Verdauungsenzymkomplex sollte enthalten:

Tabletten pro Behälter 90

  

Menge pro Portion

% d. Tagbd.

Amylase

50 mg

*

Gallensalze

45 mg

*

Bromelain

30 mg

*

Lipase

25 mg

*

Pancreatin 6X (N.F.; nationale Formel in den USA)

100 mg

*

Pancrelipase

110 mg

*

Papain

30 mg

*

Pepsin

70 mg

*

Betain HCl

150 mg

*

L-Glutaminsäure

20 mg

*

L-Glycin

5 mg

*

Aloe Vera, Blattpulver

5 mg

*

Betain (Beta vulgaris rubra L.), Wurzelpulver

5 mg

*

Glycerin

12 mg

*

Lecithin (Soja)

5 mg

*

Phosphatidylserine

1 mg

*

Pfefferminze, Blattpulver

5 mg

*

stabilisierte Prä- & Probiotika Markenmischung

20 mg

*

 

Wir dürfen Ihnen leider nicht sagen, ob diese Mengenangaben auch für Menschen formuliert sind, da diese Aufstellung Zutaten enthalten kann, die in Deutschland arzneilich wirksam wären und Nahrungsergänzungen, die wirken könnten Arzneimittel wären.

Die Basis, des Lieferanten, den wir empfehlen enthält: w eder Isolate, sondern basiert auf einer vegetarischen Markenmischung, idealerweise aus einem Enzym-Komplex mit Synergieeffekt. (Hochbioverfügbarmachende sekundäre Pflanzen-Co-Faktoren & Enzymnetzwerke von z.B. Bromelain + Papain + Aloe Vera + Alfalfa + Petersilie sowie Gemüse- & Fruchtkonzentrate aus Karotte + Broccoli + Spinat + Blumenkohl + Spargel + Sellerie + Rote Beete + Pepperoni + grüne Bohne + Erbse + Süßkartoffel + Salatgurke + Kürbis + Zuckererbse + Tomate + Zuccini + Limabohne + Champignon + Banane + Honigmelone + Preiselbeere + Guave Zitrone + Mango + Orange + Papaya + Pfirsich + Ananas + Grapefruit ).

Eine solche Mischung sollte natürlich preiswerter als in Apotheken sein und direkt vom Hersteller bezogen, eine gute Wahl sein. Aufgrund des Arzneimittelgesetzes darf hier keine weitere Information folgen. Fragen oder Bestellen?
Rufen Sie an: +49(0)30/20 236932